Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrages zwischen der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer und der albulaguide gmbh.

Nach der Anmeldung erhält der Gast eine schriftliche Bestätigung per E-Mail oder SMS.

Wir empfehlen jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer eine Annullierungskostenversicherung.

 

Muss die Tour auf Grund des Wetters oder den Verhältnissen vom Bergführer abgesagt werden, entstehen keine Kosten für den Teilnehmer. Die Entscheidung über die Durchführbarkeit liegt beim Bergführer.

Bei Annullierung durch den Gast bis 14 Tage vor Tourbeginn werden CHF 80.00 Bearbeitungsgebühr verrechnet, zwischen 14 und 4 Tagen vor Tourbeginn 50 % der Kosten und ab dem dritten Tag vor Tourbeginn 100 % der Kosten.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Für sämtliche Touren und Kurse sind eine gute Gesundheit und eine der CE-Norm entsprechende Ausrüstung erforderlich. Für Ausbildungskurse und leichte Touren sind keine Vorkenntnisse nötig. Eine gute Kondition erleichtert den Teilnehmenden vieles.

 

Preise

Die Kosten beinhalten die Führungs- und Vermittlungsgebühren sowie die Mehrwertsteuer.

Für Mehrtagestouren ist der Betrag nach Erhalt der Anmeldebestätigung und bis fünf Tage vor Kursbeginn zu leisten.

 

Programmänderungen

Bei kurzfristiger Programmänderung des Gastes auf eine kürzere oder einfachere Tour bleiben die Kosten der ursprünglich gebuchten Tour bestehen. Die ausgeschriebenen Touren werden nach Möglichkeit eingehalten. Es liegt im Ermessen des Bergführers, die Touren dem Wetter, den Verhältnissen und der konditionellen Verfassung der Teilnehmenden anzupassen. Kann ein Gast die Anforderungen nicht erfüllen und sollte er oder sie dadurch die allgemeine Sicherheit gefährden, darf der Bergführer die Tour abbrechen oder auf eine alternative Route ausweichen. Die Kosten werden gemäss der ursprünglichen Buchung verrechnet.

 

Haftung

Der Bergführer kann keine absolute Sicherheit vor den objektiven Gefahren im Gebirge garantieren. Naturgegebene Restrisiken des Bergsteigens nimmt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer trotz sorgfältiger Führung in Kauf.

 

Versicherung

Die Teilnehmenden verpflichten sich für einen genügenden Versicherungsschutz.

 

Bildmaterial

Während der Tour entsteht jeweils Bildmaterial für Printprodukte und die Webseite der albulaguide gmbh. Es besteht die Möglichkeit, dass einzelne Personen deutlich zu erkennen sind. Mit der Verwendung der Bilder erklärt sich der Gast einverstanden.

 

Gerichtsstand

Für allfällige Streitigkeiten ist der Gerichtsstand Tiefencastel zuständig.


Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB - albulaguide gmbh.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB